Erfolgreiche Transformation: Wie können Unternehmen die Kreislaufwirtschaft überzeugend umsetzen?

17. Juni 2022, 13:30 - 15:30

Ressourcenknappheit und Klimawandel machen deutlich: Die Zukunft der Produktion liegt in der Kreislaufwirtschaft. Was sind die Hindernisse bei der Umsetzung der unternehmerischen Kreislaufwirtschaft? Wie können wichtige Interessengruppen von den Vorteilen der «neuen» Ansätze überzeugt werden? Um diese und mehr Fragen dreht sich der Workshop von öbu, ESPRIX und Circular Economy Switzerland.

Kreislaufwirtschaft ist eine der wichtigsten unternehmerischen Massnahmen auf dem Weg zur Nettonull. Leihen, mieten oder wiederverwenden – die Möglichkeiten der Kreislaufwirtschaft sind zahlreich. Immer mehr Unternehmen erkennen das Potential.

Doch hält die Umstellung vom linearen zum zirkulären Wirtschaften einige Hindernisse für Unternehmen bereit – sachliche, aber vor allem auch psychologische. Wie können wichtige Interessengruppen von den Vorteilen der «neuen» Ansätze überzeugt werden? Wie etabliert man erfolgreich neue Geschäftsmodelle, welche die wirtschaftlichen, sozialen und ökologischen Ansprüche in ausgewogener Weise erfüllen?

In unserem hochkarätigen Experten-Workshop geben wir Kreislaufwirtschaft-interessierten Unternehmen wertvolle Antworten auf Ihre Anliegen

Wann:  Freitag, 17.06.2022, 13:30-15:30 Uhr
Wo:       Hochschule Luzern – Soziale Arbeit, Werftestrasse 1, 6005 Luzern

Detaillierte Informationen zu Anmeldefrist und Teilnahmegebühr finden Sie hier.
Tipp: Bei Anmeldung zum abendlichen ESPRIX Forum 2022 können Sie unentgeltlich am Workshop teilnehmen!

Wir klären mit Ihnen zusammen folgende Fragen:

  • Welche Potenziale bieten die Geschäftsmodelle «Nutzen statt besitzen» und «Gebrauchtes verwenden statt Neues kaufen»?
  • Was sind wesentliche sachliche Umsetzungshindernisse der Geschäftsmodelle? Wie kann man diese überwinden?
  • Was sind wesentliche psychologische Umsetzungshindernisse der Geschäftsmodelle? Wie kann man diese überwinden?
  • Wie kann man erfolgreich ökologisch vorteilhafte Geschäftsmodelle etablieren, die sachlich und psychologisch überzeugen?
  • Welche sonstigen psychologischen Aspekte der Kreislaufwirtschaft könnte man wie erfolgreich adressieren?

Was Sie erwartet:

  • Neue Erfahrungen sammeln, um sachliche und psychologische Hindernisse zu überwinden und Stolpersteine zu vermeiden
  • Bewährte Geschäftsmodelle kennenlernen, praxisgerechte Empfehlungen erhalten und konkrete Lösungen finden
  • Konzepte kennenlernen, die kreislauffähige Angebote und Produkte fördern
  • Chancen und Beispiele aus der Kreislaufwirtschaft diskutieren

Programm

13:30 Uhr       Begrüssung
13:30 Uhr       Impuls-Referate von Mobility (Carsharing) Genossenschaft und revendo AG
14:00 Uhr       Themenarbeit in Gruppen (Moderation durch ESPRIX/öbu-Vertreter)
15:00 Uhr       Schlusswort von Prof. Dr. Dr. Stefan Brunnhuber
15:15 Uhr        Fragen & Antworten
15:30 Uhr       Socializing & Networking
16:30 Uhr       Schluss 

Warum lohnt sich das?

(1) Wertvolle Praxis-Erfahrungen aus erster Hand

Sie erfahren von leitenden Unternehmensvertretern, die diese Geschäftsmodelle im Geschäftsalltag leben, aus erster Hand von ihren Erfahrungen.

Mobility ist Anbieter für individuelle, intelligente Mobilitäts-Dienstleistungen. In einem Impulsreferat werde die konkreten Herausforderungen und Lösungsansätze des Geschäftsmodells «Teilen statt Besitzen» adressiert.

Revendo ist ein 2013 gegründetes Startup aus Basel, das mit dem Geschäftsmodell «Gebrauchtes verwenden statt neues Kaufen» grossen Erfolg feiert und stetig wächst. Im Impulsreferat werden die umfangreichen Erfahrungen aus dem Geschäftsmodell geteilt.

(2) Expertenwissen aus der Verhaltenspsychologie

Prof. Dr. Dr. Stefan Brunnhuber ist Experte für Verhaltenspsychologie. In seinem Buch «Die Kunst der Transformation oder Wie wir uns erfolgreich anpassen und gleichzeitig die Welt verändern.“ analysiert er, welche (sozial-)psychologischen Mechanismen notwendige Transformationen verhindern und welche sie fördern. Und er zeigt neue Wege auf, wie wir unsere Gesellschaft wirklich verändern können.

Prof. Dr. Dr. Stefan Brunnhuber wird den Workshop begleiten, seine Erfahrungen einbringen und das Schlusswort halten.

(3) Zugang zu einem wertvollen Netzwerk

Der Workshop ist eine Gemeinschaftsinitiative von ESPRIX Excellence Suisse (Stiftung für exzellente Organisationsentwicklung), öbu (Der Verband für nachhaltiges Wirtschaften) sowie CES (Circular Economy Switzerland). Alle drei Organisationen bringen ihr Know-how und ihr Netzwerk mit ein. Zentrale Ansprechpartner der Organisationen sind vor Ort und stehen Ihnen für Ihre Fragen und Anliegen zur Verfügung.

(4) Aussergewöhnliches Kombinationsangebot mit dem ESPRIX Forum

Der Workshop findet im Vorfeld des rennomierten ESPRIX Forum 2022 vom 17. Juni 2022 statt. In spektakulärer Atmosphäre auf dem Bürgenstock (NW) vernetzen sich dort ausgewiesene Experten für erfolgreiche Unternehmensführung – zu dem selbstverständlich auch nachhaltiges Wirtschaften gehört. Wir inspirieren uns gegenseitig und zeichnen herausragende Organisationen aus. Dies alles wird begleitet von kurzweiligem Entertainment gepaart mit kulinarischem Genuss und einer tollen After-Show Party.

  • Personen, welche für das abendliche ESPRIX Forum 2022 im Bürgenstock Resort von 17:00 bis 23:30 Uhr angemeldet sind, können am Workshop unentgeltlich teilnehmen.
  • Der Transfer zum Bürgenstock Ressort nach dem Workshop ist komfortabel. Teilnehmende am abendlichen ESPRIX Forum 2022 können um 16:07 Uhr ab Bahnhofquai Luzern SGV das Schiff nach Kehrsiten-Bürgenstock nehmen, wo sie in die Bürgenstock Bahn umsteigen und um 16:41 Uhr im Bürgenstock Resort ankommen (mehr Information). Gerne organisieren wir für Sie ein Retour-Ticket zu Sonderkonditionen. Lediglich die Mehrkosten in Höhe von CHF 28.00 pro Person werden Ihnen in Rechnung gestellt.
  • Personen, die Mitglied von ESPRIX, öbu, Circular Economy Switzerland, der Wirtschaftskammer Biel-Seeland (WIBS) oder der Nidwaldner und Luzerner Gewerbeverbände sind, können am Forum zum Mitgliederpreis teilnehmen.

Teilnahmegebühr Experten-Workshop

  • Die Kosten für die Teilnahme betragen CHF 150.-
  • Die Kosten für ESPRIX-, öbu- und CES-Mitglieder sowie Mitglieder der Wirtschaftskammer Biel-Seeland (WIBS) und der Nidwaldner und Luzerner Gewerbeverbände betragen CHF 100.-
  • Personen, welche sich für das abendliche ESPRIX Forum 2022 im Bürgenstock Resort von 17:00 bis 23:30 Uhr anmelden, können unentgeltlich teilnehmen.
    Melden Sie sich in diesem Fall bitte zusätzlich zum ESPRIX Forum 2022 an. Detaillierte Informationen zu dem Anlass und den anfallenden Kosten sowie das Anmeldeformular finden Sie hier.

Anmeldefrist

Bitte melden Sie sich bis Freitag, 10. Juni 2022 an.
Nach Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigung, eine Umfrage zur Erhebung Ihrer Bedürfnisse und Erwartungen an den Workshop sowie die Rechnung.
Die Zahl der Teilnehmenden ist beschränkt, daher werden die Anmeldungen in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.
Annullierung gemäss unseren AGB.

Kontakt für Fragen

Kathrin Schönberger, ESPRIX Geschäftsstelle, +41 44 281 00 13, excellence@esprix.ch

Inhalt teilen über…

Menü