ESPRIX Community Meeting vom 10.09.2020

Dass ESPRIX von einer starken Community profitiert, zeigte sich wieder einmal am 10.09.2020 beim 3. ESPRIX Community Meeting. Insgesamt gehen bereits vier neue Angebote („ESPRIX Specials“) auf das Engagement der Community zurück. Im digital abgehaltenen Meeting galt die Aufmerksamkeit entsprechend den neuen Angeboten und weiteren Plänen.

Unternehmen, die in Krisenzeiten besonders gefordert sind, unterstützen wir mit den neuen Angeboten „Strategie-Check“ und „Kultur-Check“. Organisationen, die eine bestehende oder angehende ISO-Zertifizierung mit dem Nutzen des EFQM-Modells verbinden wollen, bieten wir neu ein effizientes „Von ISO zu EFQM“ Vorgehen an. Und um EFQM in der Bildung zu fördern und Organisationen bei der Umsetzung von Verbesserungsmassnahmen zu unterstützen, vermitteln wir bei Bedarf Studierende.

Alle Angebote gehen auf Arbeitsgruppen oder Einzelengagement zurück. Wir danken allen Assessoren und Mitgliedern, die sich für diese Entwicklung eingesetzt haben und weiter einsetzen werden. Die Angebote werden stetig verbessert, angepasst und bei Bedarf ergänzt. Zukünftig rechnen wir zwar mit weiteren, spezifischen Angeboten, u.a. für Organisationen aus dem Gesundheitswesen, allerdings gilt es nun, das Bestehende auch entsprechend gut zu vermarkten und umzusetzen.

Zum Abschluss des Meetings diskutierten wir die zentrale Frage, wie wir den Nutzen von EFQM noch besser herausstellen können und was wir tun können, um die Bedeutung von EFQM in der Schweiz weiter zu fördern. Dies wird auch eine Aufgabe für den Stiftungsrat sein.

Das nächste ESPRIX Community findet am 19.11.2020 statt. Sollte es die Corona Situation zulassen, veranstalten wir ein Präsenztreffen mit einem gemütlichen und geselligen Apéro im Anschluss.

Robert Knop, September 2020

Community Meeting 14.05.2020

Inhalt teilen über…

Menü