Wir sind ein kompetentes, erfahrenes und gut ausgebildetes Team.

ESPRIX Assessoren sind erfahrene Führungskräfte und Fachexperten, welche nach dem EFQM Modell 2020 geschult und lizenziert sind. Unsere Assessoren begutachten Ihre Organisation entlang der Stufen der Excellence, geben Ihnen Orientierung und zeigen zentrale Entwicklungspotenziale auf.

Die Tätigkeit als ESPRIX Assessor ist herausfordernd und lehrreich. Selten ist es so gut möglich, in neuen Branchen und Organisationen tiefe Einblicke zu bekommen, in einem mit unterschiedlichen Spezialisten zusammengesetzten, hoch kompetenten Team unter Zeitdruck eine Organisation zu beurteilen und sich mit einer so facettenreichen Community zu vernetzen.

Mitarbeit als ESPRIX Award Assessor

Die Grundvoraussetzungen, welche neben der Qualifizierung als EFQM Assessor – in Theorie und Praxis – für die Tätigkeit als ESPRIX Award Assessor erfüllt sein müssen, sind insbesondere:

  • Managementerfahrung über mehrere Jahre
  • Teamfähigkeit
  • gute schriftliche und mündliche Ausdrucksweise.

Interessenten an einer Mitwirkung als ESPRIX Award Assessor beim ESPRIX Swiss Award for Excellence melden sich gerne bei der ESPRIX Geschäftsstelle. Nach Eingang der Bewerbung wird diese von ESPRIX geprüft und über die Zulassung entschieden.

Mitarbeit als EFQM Recognition Assessor

Interessenten an einer Mitwirkung als EFQM Recognition Assessor beim EFQM-Anerkennungsprogramm bringen mehrjährige EFQM Assessment-Erfahrung mit, beispielsweise als EFQM Global Award Assessor, als ESPRIX Award Assessor, und verfügen über ein aktuelles EFQM Assessor-Zertifikat.

Sie können respektvolle Interviews so führen, dass wesentliche Informationen in kurzer Zeit erhoben werden und sie haben Sicherheit in der Beurteilung und Bewertung von Erkenntnissen bewiesen.

Interessenten werden nach positiver Beurteilung ihrer Einsätze beim ESPRIX Swiss Award for Excellence als Kandidaten vorgeschlagen und in den Qualifizierungsprozess aufgenommen.

Unsere ESPRIX Assessoren Community (Auswahl)

Mario Dini

Mein eindrücklichstes Assessment war…
bei einem Dienstleistungsanbieter im Bereich Zeitungsdruck. Sich in einer stark rückläufigen Branche zu behaupten und sehr gute Ergebnisse zu erzielen, ist ein strategisches und operatives Meisterstück.

Bei ESPRIX bin ich weil…
die tiefen Einblicke in hervorragende Unternehmen für mich ein wunderbares Element des lifelong learning sind.

Christian Grabski

Mein eindrücklichstes Assessment war…
bei einer mit ESPRIX vergleichbaren Organisation in Spanien. Da war zu lernen, wie mit Herz und Seele, mit Mut und Einsatz trotz knappster Mittel hervorragende Leistungen erbracht werden können.

Bei ESPRIX bin ich weil…
ich in den vielen Jahren, viele faszinierende Persönlichkeiten erleben durfte, deren Begeisterung ansteckend wirkte und deren Integrität und meist ehrenamtlicher Einsatz für mich vorbildlich war.

Robert Knop

Mein eindrücklichstes Assessment war…
bei einem Automobilhersteller in China. Die Modernität der Fabriken in einem riesigen Industrie 4.0 Areal, der unbändige Wille zur stetigen Verbesserung und der interkulturelle Spirit waren absolut faszinierend.

Bei ESPRIX bin ich weil…
die Leute sehr sympathisch sind und der AWARD einzigartig ist.

Ursula de Battista

Mein eindrücklichstes Assessment war…
bei einer psychiatrischen Privatklinik, weil mich das Engagement jedes einzelnen Angestellten für das Esprix Recognized unglaublich beeindruckt und die Freude aller bei der Preisverleihung beinahe zu Tränen gerührt hat.

Bei ESPRIX bin ich weil…
 ich bei den Einsätzen meinen Blick immer wieder aufs Neue schärfen und mir dank der exzellenten Weiterbildung laufend weiteres Wissen aneignen kann.

Irene Kaiser

Mein eindrücklichstes Assessment war…
der Ausflug in die Welt der Zeitungsdruckerei. Es hat mich tief beeindruckt, wie die Führung des Druckzentrums es schafft, in einer Branche mit sinkender Nachfrage eine konsequente Mitarbeitenden- und Kundenzentrierung zu leben.

Bei ESPRIX bin ich weil…
mich das EFQM-Modell überzeugt und mich der Austausch mit den Bewerbern und den Assessoren-Kollegen*innen stets einen Schritt weiterentwickelt. Bei jedem Assessment entsteht viel Gedanken- und Erfahrungsaustausch, dabei kann ich sowohl immer etwas hinterlassen als auch etwas mitnehmen.

Beat Fraefel

Mein eindrücklichstes Assessment war…

beim grössten Petrochemie-Werk im Iran am Persischen Golf: eine völlig andere Arbeitswelt in punkto Kultur, Infrastruktur und der riesigen Dimensionen! Darüber hinaus ein Assessoren-Team aus sechs Nationen!

Bei ESPRIX bin ich weil…

ich von anderen erfahrenen Assessoren lernen und  eigene Erfahrungen weitergeben kann – sharing experience!

 

Franz Odermatt

Mein eindrücklichstes Assessment war…
in einem Betrieb der Langzeitpflege. Beindruckt haben mich die intrinsische Motivation und Professionalität der Mitarbeitenden sowie die klare strategische Ausrichtung der Organisation.

Bei ESPRIX bin ich weil…
mir die Einsätze in den Assessments wertvolle Einblicke in Organisationen und Unternehmen ermöglichen, von denen ich persönlich und mein Umfeld profitieren.

Jacqueline Weyermann

Mein eindrücklichstes Assessment war…
in einem Unternehmen der Automobilbranche. Beeindruckt haben mich die Begeisterung und das Involvement der Mitarbeitenden in ihrer täglichen Arbeit über sämtliche Hierarchiestufen hinweg sowie die konsequente Verfolgung ihrer Vision sowie ihres Leistungsversprechens gegenüber ihren Kunden.

Bei ESPRIX bin ich weil…
ich meine Begeisterung für Business Excellence sowie mein Wissen mit anderen teilen kann und mich nach dem Motto: „von den Besten lernen“ persönlich stetig weiterentwickle.

Eveline Mettier

Mein eindrücklichstes Assessment war…

bei einem traditionsreichen Schweizer Technologieunternehmen. Anhand des EFQM Modells gestalteten sie die Transformation vom Produzenten hin zu einem flexiblen Lösungsanbieter für internationale Kunden. Einfach exzellent!

Bei ESPRIX bin ich weil…
ich insbesondere beim ESPRIX AWARD von den Besten lernen kann.

André Funk

Mein eindrücklichstes Assessment war…
bei einer Verwaltungsorganisation, die es trotz mehrheitlich unverändertem Leistungsauftrag und vielen langjährigen Mitarbeitenden geschafft hat, in allen Bereichen eine vorbildliche Dienstleistungsorientierung zu etablieren.

Bei ESPRIX bin ich weil…
im Rahmen der Assessments mit faszinierenden Persönlichkeiten in Kontakt komme, Organisationen mit einer herausragenden Kultur kennenlerne und immer wieder aufs Neue feststellen darf, dass Menschen mit Mut und Willen in der Lage sind, Berge zu versetzen.

Felix Horner

Mein eindrücklichstes Assessment war…
beim spanischen Übertragungsnetzbetreiber, welcher durch technologische Innovation, Ausbau der Elektrifizierung und Gewährleistung der Konnektivität erneuerbarer Energiequellen – unter Beachtung aller Anspruchsgruppen – auf exzellente Art und Weise zur Dekarbonisierung der Wirtschaft und zur Verbindung mit den Bürgern beiträgt.

Bei ESPRIX bin ich weil…
der ESPRIX Swiss Award for Excellence das Tun und Wirken von herausragenden Organisationen auf Basis des EFQM Modells anerkennt und damit nachhaltige Werte schafft.

Marianne Schmitt

Mein eindrücklichstes Assessment war…
bei den Bundesbahnen, denn es bot die einmalige Gelegenheit, hinter den Kulissen eines Verkehrsdienstleisters zu blicken, den über eine Million Personen täglich benutzen.

Bei ESPRIX bin ich weil…
ich dadurch einen Beitrag leisten kann, Unternehmen und Organisationen in der Umsetzung des EFQM Modells zu unterstützen und zu motivieren. Und weil ich mich in Zusammenarbeit mit den Assessoren Kolleginnen und Kollegen kalibrieren kann.

Oliver Plath

Mein eindrücklichstes Assessment war…
in einer sozialen Organisation. Ich durfte diese über mehrere Jahre auf dem Weg der Excellence begleiten und weiss, welcher Anstrengungen es Bedarf, sich erfolgreich einer Fremdbeurteilung zu stellen.

Bei ESPRIX bin ich weil…
ich Organisationen in ihrer Entwicklung unterstützen und gleichzeitig meinen persönlichen Horizont erweitern kann.

Erich Schnarwiler

Mein eindrücklichstes Assessment war…
bei einem renommierten Bahnunternehmen im Bereich Personenverkehr. Da habe ich bezüglich Prozessoptimierung sehr viel selber mitnehmen können.

Bei ESPRIX bin ich weil…
ich mithelfen will, die Philosophie von Business Excellence weiter zu verbreiten und selber im Thema fit bleiben möchte.

Susanne Wyss

Mein eindrücklichstes Assessment war…
jedes auf seine Art mit unterschiedlichen Eindrücken, Überraschungen und AHA-Erlebnissen.

Bei ESPRIX bin ich weil…
ich gerne von spannenden Menschen aus Organisationen lerne und mich mit anderen Assessorinnen und Assessoren austausche.

Menü